Rühreier mit geräuchertem Lachs

Verquirlen Sie die Eier mit der Milch und würzen anschließend mit Salz und Pfeffer.Erhitzen Sie eine Pfanne, geben Sie die Butter und dann die Eier hinzu. Lassen Sie die Masse von unten leicht stocken. Dann den in Stücke geschnittenen Lachs auf den Eiern verteilen. Weiter umrühren, bis die gewünschte Garung erreicht ist. Servieren Sie das Rührei anschließend und bestreuen es je nach Geschmack mit etwas Petersilie.

TIPP:

Sie mögen keinen Fisch? Als Alternative gibt es Rührei mit Schinken. Dazu erst den Schinken anbraten und anschließend die Eiermasse dazu geben.

ZUTATEN:

  • 3 Eier
  • 1,5 EL Milch
  • Salz und Pfeffer
  • 1-2 Scheiben Lachs (geräuchert)
  • Petersilie
  • Butter für die Pfanne

 

 

Artikel von Dr. Holger Isensee


Hinweis: Dieser Artikel ist zuerst in der “Apothekenzeitung Gesundheit” erschienen. Ausgabe: Juli • September 2018.


Herausgegeben von dem Apotheker-Ehepaar Dr. Holger Isensee und Stephanie Isensee aus Pforzheim, in enger Kooperation mit DR.LECHNER© und MensSana.

Als Apotheke können auch Sie diese individualisierbare Zeitung ohne die übliche Werbeflut Ihren Kunden anbieten und sich als Mikronährstoff-Experte positionieren.

Interessiert? Erfahren Sie hier mehr:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.