Gemüseomlett

Zubereitung:

Zucchini und Tomaten waschen und fein würfeln. Halbieren Sie die Oliven und schneiden Sie

die Frühlingszwiebel in schmale Streifen.

Erhitzen Sie das Olivenöl mit der Butter in einer Pfanne. Geben Sie dann die Frühlingszwiebel hinzu.

Geben Sie das Gemüse hinzu und braten Sie alles bei mittlerer Hitze etwa 2 Minuten lang an.

Verrühren Sie Eier, Sahne, Salz und Pfeffer und gießen Sie es über das Gemüse. Die Masse mit einem Pfannenwender gut durchrühren.

Lassen Sie das Omelett einige Minuten abgedeckt stocken bis es fest ist.

Nach Wunsch mit frischer Petersilie garnieren.

Guten Appetit!

Zutaten:

für 2 Portionen

  • 4 Eier, 2 Esslöffel Sahne
  • 0,5 Zucchini
  • 1 Tomate
  • 40g Oliven
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Butter
  • Salz und Pfeffer

Hinweis: Dieser Artikel ist zuerst in der “Apothekenzeitung Gesundheit” erschienen. Ausgabe: Januar • März 2017.
Herausgegeben von dem Apotheker-Ehepaar Dr. Holger Isensee und Stephanie Isensee aus Pforzheim, in enger Kooperation mit DR.LECHNER
© und MensSana.

Als Apotheke können auch Sie diese individualisierbare Zeitung ohne die übliche Werbeflut Ihren Kunden anbieten und sich als Mikronährstoff-Experte positionieren.

Interessiert? Erfahren Sie hier mehr:

1 Kommentar
  1. Frank
    Frank sagte:

    Normalerweise sind mit Omeletts eher zu fettig, aber mit dem ganzen Gemüse von deinem Rezept bekommt es wieder eine frische Note. Vielen Dank für den Tipp 🙂

    Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.