Linsen waschen und in einem Sieb abtropfen lassen. Das Gemüse putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln.

Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, darin Zwiebeln und Knoblauch anbraten, die Linsen hinzugeben und kurz anbraten. Das Gemüse zugeben und weitere 1-2 Minuten braten.

Die Gemüsebrühe dazugeben und alles bei schwacher Hitze im geschlossenen Topf etwa 40 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen gar sind. Mit den Gewürzen abschmecken. Am Schluss mit Balsamico-Essig verfeinern. Die Würstchen in Scheiben schneiden und unter den Eintopf rühren.

TIPP:

Wer es rassig mag, mit Tabasco verschärfen.

Guten Appetit!

Nährwerte pro Portion:

ca. 355 kcal, 15 g Eiweiß (20E%), 25 g Fett (63E%), 15 g Kohlenhydrate (17 E%). Der Eintopf liefert pro 100 Gramm nur 57 kcal.

ZUTATEN:

  • 150 g Linsen
  • 250 g Tomaten
  • 250 g Möhren
  • 250 g Stangensellerie
  • 250 g Zucchini
  • 100 g Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 2 Paar Wiener Würstchen
  • 2 Spritzer Balsamico Essig
  • Würzen nach Geschmack mit 1 Esslöffel Sojasauce, Salz, Pfeffer, 1 Teel. Gekörnter Brühe, geriebener Muskatnuss, etwas Worcester-Sauce

Artikel von Dr. Holger Isensee


Hinweis: Dieser Artikel ist zuerst in der “Apothekenzeitung Gesundheit” erschienen. Ausgabe: April • Juni 2019.


Herausgegeben von dem Apotheker-Ehepaar Dr. Holger Isensee und Stephanie Isensee aus Pforzheim, in enger Kooperation mit DR.LECHNER© und MensSana.
Als Apotheke können auch Sie diese individualisierbare Zeitung ohne die übliche Werbeflut Ihren Kunden anbieten und sich als Mikronährstoff-Experte positionieren.
Interessiert? Erfahren Sie hier mehr: