Chili con Carne

Schneiden Sie Zwiebel und Knoblauch in feine Würfel und braten sie beides mit dem Tomatenmark in Olivenöl an. Anschließend das Hackfleisch zugeben und kräftig anbraten.

Geben Sie die Dosentomaten, eine kleingeschnittene Chilischote und die Gewürze hinzu. Lassen Sie alles 10 Minuten köcheln.

Gegebenenfalls etwas Gemüsebrühe zugeben. Als nächstes die gewürfelte Paprika und die Bohnen zugeben und weitere 10 Minuten köcheln lassen. Mit einem Klecks Sauerrahm heiß anrichten und mit Weißbrot oder Tortilla servieren.

Tipp

Wenn Sie es weniger scharf mögen, verwenden Sie eine milde oder süße Chili- Sorte, z.B. die Kirschpaprika. Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit!

ZUTATEN

  • 1 Gemüsezwiebel
  • Eine kleine Knoblauchzehe
  • 3 EL Olivenöl
  • 400g gemischtes Hackfleisch
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • 1 gelbe Paprika, 1 rote Paprika, 1 Chilischote
  • 400g Kidney-Bohnen (Dose)
  • 100g weiße Bohnen (Dose)
  • Gewürzmischung für Chili con carne, Salz
  • Eventuell Gemüsebrühe
  • Sauerrahm

 

 

Artikel von Dr. Holger Isensee


Hinweis: Dieser Artikel ist zuerst in der “Apothekenzeitung Gesundheit” erschienen. Ausgabe: Januar • März 2018.


Herausgegeben von dem Apotheker-Ehepaar Dr. Holger Isensee und Stephanie Isensee aus Pforzheim, in enger Kooperation mit DR.LECHNER© und MensSana.

Als Apotheke können auch Sie diese individualisierbare Zeitung ohne die übliche Werbeflut Ihren Kunden anbieten und sich als Mikronährstoff-Experte positionieren.

Interessiert? Erfahren Sie hier mehr:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.